Nikolauswanderung

Nikolauswanderung

06.12.2019. Auf die Spuren des Nikolaus begaben sich am Freitag, den 6.12.2019 viele kleine und große Waldwichtel gemeinsam mit ihren Eltern und Großeltern. Zu Beginn unserer Wanderung sangen wir alle gemeinsam unseren Song, das „Waldwichtellied“.
Ausgerüstet mit Taschenlampen wanderten wir zum Max-Schmerler-Weg. Nun mussten wir alle durch das magische Tor schreiten, um den weiteren Weg zu finden. Weiter ging‘s nun steil bergauf. Auf einem abenteuerlichen Weg über die Wiesen, vorbei an der Max-Schmerler-Bank wanderten wir mit unserem Taschenlampenlicht zur Vereinshütte des Zwotaer Heimatvereins beim Tennisplatz.
Immer wieder konnten wir die herrliche Sicht auf das hell beleuchtete Tal genießen.
Angekommen an der Vereinshütte erwartete uns ein schön gedeckter Tisch mit Kerzen, Äpfeln, Nüssen und ein Märchenerzähler – Lothar Schwarz. Nachdem alle sich ein Plätzchen gesucht hatten, erzählte uns Lothar eine spannende und schöne Geschichte vom Weihnachtsmann, einem kleinen Wichtel und den Tieren des Waldes. Alle hörten gespannt zu.
Zwei Vatis, Mitglieder des Heimatvereins, hatten eine Stärkung – Bratwürste, Wiener, Semmeln, Tee und Glühwein für uns Wanderer vorbereitet.
Während wir uns stärkten, kam doch plötzlich der Nikolaus vorbei und hatte in seinem Sack für jedes Kind ein kleines Geschenk. Vor lauter Freude und als Dank sangen wir ihm das Lied „Lasst uns froh und munter sein…“
An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich für die tatkräftige Unterstützung bedanken bei Peter und Inge Meisel und Evelyn Jakob vom klingenthaler Wandersportverein, Lothar und Renate Schwarz für den schön gedeckten Tisch und die spannende Geschichte, Sven Rieger und Sven Sünderhauf für die Vorbereitung der Verpflegung unserem Nikolaus (Georg Carsten Eibisch).
Müde aber glücklich über diesen schönen Abend gingen wir nach Hause. Wir freuen uns schon auf die nächste Wanderung im neuen Jahr.

Antje Sünderhauf, Kita-Leiterin

Spendenübergabe bei den Waldwichteln

Spendenübergabe bei den Waldwichteln

Am Donnerstag, dem 13. Juni 2019, schallte wieder das Waldwichtel-Lied durchs Zwotatal. Anlass für diesen musikalischen Dank war eine Spende der Sparkasse Vogtland für weitere Projekte des Fördervereins des Kindergartens Zwoticher Waldwichtel. Peter Zagorski überreichte den Scheck an Kitaleiterin Antje Sünderhauf und Fördervereinsvorsitzende Sandra Uebel auf dem Abenteuerspielplatz „Fort Wichtelmine“.

Der Förderverein bedankt sich im Namen der Kinder bei allen Spendern, die die Projekte für die Zwoticher Waldwichtel unterstützen und dem Verein so Ihr Vertrauen schenken, das Umfeld für unsere Kleinsten individuell und außerhalb des vom Träger geplanten Haushaltes mit vielen kleineren und auch größeren Investitionen zu verschönern. So kamen die meisten Kinder zum Fototermin durch die lang ersehnte neue Tunnelrutsche, welche zum Kindertagsfest mit 70-Jahre-Kita-Jubiläum eingeweiht werden konnte. Der Abenteuerspielplatz ist außerhalb der Kitaöffnungszeiten öffentlich und kommt so allen Kindern zu Gute.

Beispiele für geplante „Wünsche“, auf welche der Verein spart sind

  • ein Hochbeet für jede Kindergartengruppe
  • eine Außendusche für Spaß und Abkühlung an heißen Sommertagen
  • Sandbaustelle mit Sandbagger am Kindergartensandkasten
  • ein „Bistro“ am Krippensandkasten
  • eine Tafel für draußen
  • ein Spielzeughäuschen mit Veranda und
  • eine Rutsche für die Krippenkinder.

Falls Sie den Förderverein auch unterstützen möchten, freut man sich über Ihre Hilfe sehr:

  • Sammeln Sie Ihr Altpapier und entsorgen Sie es in unserem Papiersammelcontainer, welcher dauerhaft auf dem Mitarbeiterparkplatz der Firma Windisch steht oder
  • beginnen Sie Ihren Einkauf im Internet über den Bildungsspender-Link auf der Startseite dieser Website oder
  • überweisen Sie auf das Spendenkonto: Förderverein Zwoticher Waldwichtel e.V., IBAN: DE94870580000103965149, BIC: WELADED1PLX, Verwendungszweck: Waldwichtel

Förderverein Kindergarten „Zwoticher Waldwichtel“ e. V.

Kooperation

Zwoticher Waldwichtel besiegeln langjährige Tradition.

13.05.2019. Vor über 10 Jahren begleitete zum ersten Mal der damalige Leiter des Akkordeonorchesters Karl Lipsius zu einem öffentlichen Auftritt unserer Waldwichtel. Nachdem Gunter Gerber die Leitung des Akkordeonorchesters übernahm wurde unsere Zusammenarbeit sehr intensiv und eng. Zu allen öffentlichen Auftritten unserer Waldwichtel wie zum Zwoticher Weihnachtsmarkt, der Kirmes, unseren Kinderfesten, bei den Seniorentreffs unseres Ortsteiles begleitete er uns fast immer, und wenn er verhindert war schickte uns er einen Vertreter- Richard Wunderlich. Vor jedem Auftritt gehörten natürlich die Proben dazu. Von unseren Kindern wurde er liebevoll Musikwichtel genannt.
Und jetzt bleibt die Zusammenarbeit bestehen. Der neue Leiter des Akkordeonorchesters Richard Wunderlich führt das Vermächtnis weiter, worüber wir alle sehr froh sind.
Dies gab den Anlass zur Entstehung unserer Kooperation, die wir am Montag, den 13.05.2019 feierlich in unserer Kita unterzeichneten. Dieser wurde durch unseren Bürgermeister Thomas Hennig, Richard Wunderlich, den musikalischen Leiter, Mona Schlosser vom Vorstand des Akkordeonorchesters sowie Antje Sünderhauf der Leiterin der Kita unterschrieben. Zu dieser Veranstaltung kamen zahlreiche Gäste. So konnten wir Rico Schneider, den Leiter des Klingenthaler Stadtorchesters, Yvonne Deglau, unsere Triolalehrerin, Mitglieder des Akkordeonorchesters, Eltern und Großeltern unserer Waldwichtel in der Kindertagesstätte begrüßen. Umrahmt wurde der Festakt von den „Kleinen Harmonisten“, die eine Kostprobe ihres Könnens gaben und den Kindern der Kita mit ihrem Waldwichtelsong.
Ziele unserer Kooperation sind zum einen die musikalische Frühförderung unserer Waldwichtel über das das tägliche Singen und Musizieren in der Kita hinaus, und damit verbunden Freude an der Musik zu finden. Spielerisch wollen wir das Interesse am Erlernen eines Instrumentes wecken. Des weiteren wollen wir die gegenseitige Unterstützung bei öffentlichen Auftritten – d.h. Richard oder ein anderes Mitglied des Akkordeonorchesters kommen zu den Proben in unsere Kita und begleiten uns zu unseren Auftritten und die „Kleinen Harmonisten“ werden durch eine Mitarbeiterin der Kita ehrenamtlich betreut. Ein weiteres Ziel unserer Zusammenarbeit wird die Nachwuchsförderung für das Akkordeonorchester sein.
Mit unserer Kooperation bieten wir unseren Kindern neben Wald- und Naturerlebnissen, Sport und Wandern ein weiteres wichtiges Angebot ein für ihre ganzheitliche Entwicklung an, und wer weiß vielleicht schlummern ja Talente in unseren Waldwichteln und wenn wir Erzieherinnen dann Konzerte besuchen, sehen und hören wir ehemalige Waldwichtel auf der Bühne Akkordeon spielen.
Wir, das Team der Kita freuen uns schon sehr auf die Zusammenarbeit und wünschen den Waldwichteln und den Mitgliedern des Akkordeonorchesters viel Freude und Spaß am gemeinsamen Musizieren.

Familienwanderung zur Burg Hartenberg

Familienwanderung über 4 km „Zur Burg Hartenberg“ am 4. Mai 2019

Gesundheitswandern für Familien, Kids und Kitas – Familiengruppe Klingenthaler Wandersportverein e.V. und KITA Zwoticher Waldwichtel

Treffpunkt ist am 4. Mai 2019 der Bahnhof Zwota, Abfahrt 9.40 Uhr, bis Hřebeny/ČZ – Ankunft 10.13 Uhr. Wir wandern von dort auf dem Bergbaulehrpfad „Olověny Hartenberg“ (das bleierne Hartenberg), zur Burg Hartenberg. Dort sind wir ca. 12.00 Uhr und können zur Mittagsrast unsere selbst mitgebrachten Würstchen an einem Lagerfeuer grillen. Der Burgimbiss hält für uns Limonade, Kaffee, Bier und ein paar sonstige Kleinigkeiten bereit. Anschließend erkunden wir während einer Führung die alte Burg mit Ihren Geheimnissen. Spiel und Spaß werden auch nicht zu kurz kommen!
Spätestens 15.00 Uhr begeben wir uns auf den Rückweg zum Bahnhof Hřebeny Der etwas abenteuerliche Weg führt uns über interessante Orte hinab ins Tal. Rückfahrt mit der Bahn ab Hřebeny: 15.43 Uhr. Hinweise: Zieht feste Schuhe an! Nehmt Regensachen mit, falls schlechtes Wetter ist! vergesst die Verpflegung nicht!

Anmeldung bitte bis 2.5.2019 in der KITA Waldwichtel oder per > e-Mail an die Kita. Für angemeldete Teilnehmer lösen wir einen Sammelfahrschein.

> Informationen zum Naturlehrpfad Bleiernes Hartenberg (pdf)
> Informationen Burg Hartenberg

Wir gehen heute wandern …

Wir gehen heute wandern …

… so lautete das Motto am Samstag, den 06.04.2019 zur Familienwanderung bei den Zwoticher Waldwichteln. Mit einem Sonderbus machten sich 32 große und kleine Wanderer auf den Weg ins benachbarte Tschechien, nach Horni Slavkov. Nach der Besichtigung der Kirche begaben wir uns auf die 10-Kilometer-Strecke. Bei schönstem Sonnenschein wanderten wir über Stock und Stein und konnten viele interessante Dinge in der Natur entdecken.
Am Rastplatz angekommen, wartete schon ein Lagerfeuer auf uns, wo wir unsere mitgebrachten Würstchen grillen konnten. Lustige Spiele wie das „Magisches Tor“, ein Wettlauf und Spiele mit dem Schwungtuch bereiteten unseren Kindern wieder sehr viel Freude.
Nach der Stärkung am Lagerfeuer und den Spielen wanderten wir nun zur Burg nach Loket. Dort besichtigten wir die Burg, welche nicht nur für uns Kinder sehr interessant war.
Müde, glücklich und mit vielen neuen Eindrücken stiegen wir in unseren Sonderbus, der uns wieder zurück nach Klingenthal/Zwota brachte.