Heimatverein hilft mit Humor

Am 20. September waren auf dem Spielplatz vor dem Waldwichtel-Kindergarten auffällig viele weiße Hemden mit dunkelgrünen Westen zu sehen, auf denen das Zwotaer Wappen prangte. Es waren der gesamte Vorstand des Heimatvereins Zwota und vier Mitglieder des Beirates gekommen. René Goram, Vorsitzender des Heimatvereins und seine Kameraden hatten einen Spendenscheck im Gepäck. Über 350 Euro für die Vorhaben des Fördervereins freuten sich Kita-Leiterin Antje Sünderhauf und die Fördervereinsvorsitzende Sandra Uebel. Der Heimatverein hatte im Rahmen des Theaterstücks zum Auftakt der Zwoticher Körbe eine Satire-Zeitung herausgegeben und der komplette Verkaufserlös jener „Zwotaer Nachrichten“ wandert nun zu den Waldwichtel-Kindern. So brachte die Zeitung gleich zweimal zum Lachen: die Leser mit Humor und die Waldwichtelkinder über die schöne Spende.

Sommer 2023

Ein Sommerrückblick: Praktikanten, Bauwagen-Renovierung und Filmdreh bei den Waldwichteln!

Das neue Kitajahr hat nun begonnen und wir blicken auf einen ereignisreichen Sommer zurück. In den letzten zwei Schulwochen vor den Sommerferien fanden zwei ehemalige Waldwichtel den Weg zurück in unsere Kita und absolvierten bei uns ihr zweiwöchiges Schülerpraktikum. Auch am Tag von „Genial sozial“ begrüßten wir einen ehemaligen Waldwichtel in unserer Kita. Gern denken sie und auch ihre damalige Erzieherin Antje Sünderhauf an die gemeinsame Kitazeit zurück.

Unser Bauwagen auf dem Wasserspielplatz vor unserer Kita erhielt einen neuen Anstrich. Das dafür benötigte Material wurde von mehreren Spendern, u.a. vom Klingenthaler Geschäft O. M. Prohaska zur Verfügung gestellt. Eberhard Hoyer, Malermeister, dessen Enkelkinder unsere Kita besuchen, übernahm die aufwendigen Renovierungsarbeiten. Nun erstrahlt unser Bauwagen im neuen Glanz. An dieser Stelle möchte ich mich im Namen unserer Waldwichtel und meinem Team ganz herzlich bei allen Spendern für das bereitgestellte Material und bei Herrn Hoyer für die Renovierung bedanken.

Große Aufregung herrschte bei den Kindern am Freitag den 14.07.2023. Der Deutsche Wanderverband drehte einen Imagefilm rund ums Wandern. Unsere Kita wurde ausgewählt, um den Teil des Kitawanderns zu präsentieren. Ein dreiköpfiges Filmteam aus Kassel begleitete uns auf einer kleinen Kitawanderung. Im Waldwichtelwald wartete unser Waldpädagoge Herr Glaß auf uns. Wir erfuhren viel Interessantes über den Schädling Borkenkäfer. Nun führte uns unsere Wanderung an der Heimatvereinshütte vorbei. Dort warteten Wanderfreundinnen des Klingenthaler Wandersportvereins mit einer leckeren Obstpause auf uns. Müde, aber glücklich kamen wir dann gegen Mittag wieder in unserer Kita an. Allen hat dieser Filmdreh mit Fotoshooting sehr viel Spaß bereitet. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Beteiligten ganz herzlich bedanken.

Antje Sünderhauf

Bitte um Spenden

Der Förderverein Kindergarten Zwoticher Waldwichtel e. V. wertet den Außenbereich der Einrichtung sukkzessive auf. Eine ganze Reihe weiterer Spielelemente für die Kinder sind geplant. Unter anderem soll der Musikspielplatz um einen Balancierbalken und ein Musikhäuschen ergänzt werden. Die Basis dieses Areals bilden drei musikalische Spielgeräte, die dank Fördermitteln angeschafft werden können. Eine Nestschaukel und für den Abenteuerspielplatz Fort Wichtelmine ein Netzaufstieg zur Rutsche, ein Schiffchen über dem Wasserlauf, ein Tipi und ein Holzpferd stehen unter anderem auf dem Wunschzettel. Was letztlich realisiert werden kann, bestimmt die Kassenlage des Vereins. Wenn Sie den Förderverein bei seinen Vorhaben unterstützen möchten, können Sie auf das hier genannte Spendenkonto überweisen.

Förderverein Zwoticher Waldwichtel e.V.
Sparkasse Vogtland
IBAN: DE94 8705 8000 0103 9651 49
BIC: WELADED1PLX
Verwendungszweck: Waldwichtel

Projekt Musik im Garten

Musik im Garten. Passend zur Lage im vogtländischen Musikwinkel und in direkter Nachbarschaft zum Institut für Musikinstrumentenbau realisiert der Förderverein Kindergarten Zwoticher Waldwichtel e.V. ein neues Projekt. „Musik im Garten“ wird neue Klangfarben in den Außenbereich der Zwotaer Kita bringen und eine schöne Bereicherung des Spielareals. Zum Klingen können die Kinder drei musikalische Spielgeräte bringen: einen Gong, ein Kuhglocken- und ein Glockenspielelement. Möglich wurde der musikalische Spielbereich durch die Förderung von LEADER Vogtland im Rahmen des Regionalbudgets im ländlichen Raum 2023. Die klangvollen Lernelemente stellt der Spielplatz-Spezialist Elverdal her. Bereits die Materialien erfüllen einen hohen Standard. So wird für die Pfosten FSC- und PEFC-zertifiziertes Robinienholz verwendet. Die natürlich geschwungenen Stämme mit langer Haltbarkeit verleihen dem Spielplatz einen organischen und natürlichen Ausdruck.

Die Abbildungen sind Illustrationen des Vorhabens. Diese Maßnahme wird gefördert über LEADER Vogtland im Rahmen des Regionalbudgets im ländlichen Raum 2023.

Injecta spendet

Injecta spendet

06.07.2023. Der 6. Juli war für die Zwoticher Waldwichtel ein schöner Tag. Nicht nur, dass die Sonne ihr Bestes gab, es hatte sich auch Besuch in der Kita angekündigt. Im Gelände des Abenteuerspielplatzes „Fort Wichtelmine“ begrüßten die Waldwichtelkinder Vertreter der INJECTA GmbH aus Klingenthal, die einen Spendenscheck im Gepäck hatten. Geschäftsführer Frank Riemer-Keller und IT-Leiter und Betriebsratsvorsitzender Denny Stöhr überreichten die stolze Summe von 1100 Euro für die Zwotaer Einrichtung. Die Leiterin der Kita, Antje Sünderhauf, und die Vorsitzende des Fördervereins, Sandra Uebel, bedankten sich im Namen der Kinder herzlich für die Spende und stellten geplante Vorhaben vor, für deren Realisierung die gespendete Summe eine wertvolle Hilfe darstellt. Das Geld war bei der Tombola des INJECTA-Sommerfestes gesammelt worden und wird traditionell den Kindergärten der Großen Kreisstadt Klingenthal gespendet. Schon den Kindern ist das Unternehmen INJECTA indes ein Begriff, arbeiten doch auch von einigen Waldwichteln die Eltern beim Klingenthaler Kanülenspezialisten.